Herzlich willkommen auf der gemeinsamen Homepage von Dreifaltigkeitskirche und Christuskirche!

Veranstaltungen in unseren Gemeinden:

Tageslosung

Pfarrer Jost Herrmann
Bildrechte beim Autor

Die Gestalt der Kirche wird sich in den nächsten 15 Jahren deutlich ändern. Gründe dafür sind der Nachwuchsmangel bei kirchlichen Berufen und vor allem der Mitgliederschwund in den beiden großen Kirchen Deutschlands.

Dabei lässt sich die Kirchenaustrittswelle nicht unbedingt auf schlechte kirchliche Arbeit in den Gemeinden zurückführen. Die Kirche ist schon längere Zeit nicht mehr Herr ihres Schicksals. Sie ist vielmehr einer Vielzahl von gesellschaftlichen Prozessen ausgeliefert, Prozesse der weltanschaulichen Pluralisierung, der Wohlstandsanhebung, der Individualisierung.

Pfarrer Jost Herrmann hat sich diesem Thema in einer Studie gewidmet.

Wer Vortrag und Diskussion mit Pfarrer Herrmann im Lauberhaus verpasst hat, kann seine Studie HIER einsehen.

Mitglieder des Kirchenvorstandes der Dreifaltigkeitskirche
Bildrechte beim Autor
Ihr alljährliches Klausur-Wochenende haben die Mitglieder des Kirchenvorstandes der Dreifaltigkeitskirche auch heuer wieder in Steingaden verbracht.

Auf dem Foto sind (v.l.n.r.) zu sehen: Dr. Thomas Melcher, Ernst Schönhaar, Margit Reinl, Simon Eulenstein, Michael Wildung, Pfr. Jost Herrmann, Diakon Reinhold Netz, Kai, Niestroj, Pfrin. Barbara Röhm, Pfrin, Dorothée Stürzbecher-Schalück, Nina Weber, Inge Habel, Catrin Riedl, Christoph Leipold, Stefanie Wohlgemuth - nicht auf dem Bild: Albert Schweiger

Komm rüber! sieben Wochen ohne Alleingänge!
Bildrechte 7 Wochen Ohne/Getty Images

Von Aschermittwoch bis Ostern läuft die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne“. Sie steht unter dem Motto „Komm rüber! Sieben Wochen ohne Alleingänge!“.

„Komm rüber! Wir gründen eine Fastengruppe!“
Das diesjährige Fastenmotto „Komm rüber! Sieben Wochen ohne Alleingänge!“ regt dazu an, eine Fastengruppe zu gründen. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir dieses Jahr Material für Ihre Fastengruppe zusammengestellt....
 

mehr dazu finden Sie unter https://7wochenohne.evangelisch.de/

Dorothee Löser
Bildrechte elkb
Dorothee Löser wird neue Pfarrerin in St. Mang, Kempten, und Dekanin im Dekanatsbezirk Kempten. Das Wahlgremium wählte sie gestern. Löser wird ihren Dienst im Frühjahr antreten als Nachfolgerin von Dekan Jörg Dittmar, der seit 1. September Dekan in Bad Windsheim ist.

„Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben im Dekanat und in der Kirchengemeinde in Kempten. Es ist mir wichtig frei und kreativ nachzudenken über Bewährtes und Neues. Ich bin dafür bekannt, transparent und klar zu handeln. Vor allem aber freue ich mich auf die vielen Begegnungen und den Austausch mit den Menschen von Füssen, Kaufbeuren bis Lindau“, so Löser.
Dorothee Löser stammt gebürtig aus Stuttgart, war als Gastvikarin 2005 in der Kirchengemeinde Eching eingesetzt, wurde im gleichen Jahr in Württemberg ordiniert und wechselte im September 2007 in die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern. 2007-2021 war sie dann unter anderem geschäftsführende Pfarrerin und stellvertretende Dekanin in Freising. 2021 wurde sie dann von OKR Stefan Reimers als Referatsleitung für die Personalangelegenheiten der Pfarrerinnen und Pfarrer, Pfarrverwalterinnen und Pfarrverwaltern der gesamten Landeskirche in das Landeskirchenamt nach München geholt und sehr geschätzt."
 
Augsburg, 14.12.2023
Kirchenrat Christoph Burger,
Referent des Regionalbischofs